TOP Ö 3.2: Pressemitteilung des Landesseniorenverbandes NRW